“Transparenz schaffen – Vom Erzeuger bis zur Ladentheke” ist ein Kooperations- und Bildungsprojekt für Niedersachsen und Bremen. Das Landvolk Lüneburger Heide ist regionaler Bildungsträger von “Transparenz schaffen”. Das Projekt lässt Kindern und Erwachsene die Land- und Ernährungswirtschaft so nah und authentisch erleben wie sonst nirgends. Denn: Fleisch, tierische Produkte und sogar Gemüse sind im Supermarkt vielfach in Plastik verpackt und fertig zum Verzehr. Wo und wie diese Lebensmittel überhaupt entstehen, wissen viele nicht mehr.

Zusammen mit unseren Partnerbetrieben möchte wir allen Interessierten den Zugang zu einem landwirtschaftlichen Betrieb ermöglichen, um somit Missverständnisse aufzudecken und Wissenslücken zu füllen.

 

BNE – Bildung für nachhaltige Entwicklung

Was ist BNE?

BNE ist die Abkürzung von Bildung für nachhaltige Entwicklung. Gemeint ist eine Bildung, die Menschen zu zukunftsfähigem Denken und Handeln befähigt. Sie ermöglicht jedem Einzelnen, die Auswirkungen des eigenen Handelns auf die Welt zu verstehen.

Nachhaltige Entwicklung umfasst 17 Ziele.

 

Im Kontext der Landwirtschaft erfolgt die BNE auf dem Lernort Bauernhof.

Ansprechpartnerin

Anna Pohlschröder

E-Mail: A.Pohlschroeder@lv-lueneburger-heide.de

Telefon: (0 41 81) 13501 – 130